Impressum / Angaben gemäß § 5 TMG / Rechtliche Hinweise

 

 

König Rechtsanwälte Partnerschaft Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß mbB

 

Partner

 
  • ​Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt (geb. am 28.12.1958) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Insolvenzrecht / Fachanwalt für Arbeitsrecht

 

  • Gregor Lambertz (geb. am 08.11.1967) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht / 
     Fachanwalt für Erbrecht / mit der Befugnis, im Namen der Partnerschaft mit sich im              eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen

 

  • Gerrit Strotmann (geb. am 22.01.1967) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht / Fachanwalt für Steuerrecht / Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

 

  • Alexander Z. Bergweiler (geb. am 21.08.1970) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Michaela Porten-Biwer (geb. am 25.03.1981) / Rechtsanwältin / Fachanwältin für Erbrecht / Fachanwältin für Familienrecht 
  • Benjamin Haßelbach (geb. am 24.10.1984) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Florian Lichtmeß (geb. am 03.12.1985) / Rechtsanwalt / Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Eingetragen im Partnerschaftsregister des AG Koblenz unter Registerblatt PR 20229

Sitz Trier

 

Kalenfelsstraße 5a

D-54290 Trier

Telefon-Nr. +49 651 97040-0

Telefax-Nr. +49 651 97040-40

 

E-Mail: info@koenig-rechtsanwaelte.de

Site: www.koenig-rechtsanwaelte.de

 
 

Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE149839231

 

Zuständige Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, DE

 

Soweit nicht anders angegeben, sind alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Koblenz.

 

Die einschlägigen berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte, insbesondere Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Fachanwaltsordnung (FAO), Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA), Berufsregeln der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE), Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG), finden sich auf der Seite der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de.

 
 
Haftung
 
Bei der Erstellung unserer Internetseite haben wir größtmögliche Sorgfalt walten lassen. Gleichwohl können wir für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dortigen Informationen keine Haftung übernehmen. Die bereitgestellten Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information und stellen keine Rechtsberatung dar.

 

Ferner haben wir auf unserer Internetseite "Externe Links" zu den Internetseiten Dritter gesetzt. Für sämtliche dieser "Externen Links" gilt: Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der verlinkten Internetseiten und distanzieren uns daher ausdrücklich von sämtlichen dortigen Inhalten. Eine Haftung für die Inhalte aller verlinkten Seiten wird ausgeschlossen.

Link zur OS-Plattform gemäß EU Verordnung Nr. 524/2013 (ODR Verdordnung): 

http://ec.europa.eu/consumers/odr

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datenschutzerklärung

Zur Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Verpflichtungen nach DSGVO, Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz teilen wir Ihnen folgendes mit:

Wir freuen uns über Ihr Interesse an König Rechtsanwälte PartmbB. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Verantwortlicher für alle Aspekte des Datenschutzes im Zusammenhang mit dem Abruf der Homepage und der elektronischen Kontaktaufnahme ist

König Rechtsanwälte Partnerschaft Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß mbB

vertreten durch die Partner

  • ​Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt

  • Gregor Lambertz

  • Gerrit Strotmann

  • Alexander Z. Bergweiler 

  • Michaela Porten-Biwer

  • Benjamin Haßelbach

  • Florian Lichtmeß

Kalenfelsstraße 5a

D-54290 Trier

Telefon-Nr. +49 651 97040-0

Telefax-Nr. +49 651 97040-40 

E-Mail: datenschutz@raekoenig.de

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z. B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Ein lückenloser Schutz vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte kann nicht gewährleistet werden.

 

Erfassung allgemeiner Informationen

 

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

Umgang mit persönlichen Daten

 

Wir achten darauf, nur erforderliche Daten zu erfassen und zu speichern. Sofern Sie eine E-Mail senden, die personenbezogene Daten, wie zum Beispiel Name und die E-Mail-Adresse, enthält, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur aufgrund und im Rahmen der von Ihnen übermittelten Anfrage und in dem hierfür erforderlichen Umfang.

 

Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Protokollierung der Abrufe unserer Homepage

 

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken.

 

Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

 

Die Löschung der vorgenannten technischen Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um die Kompatibilität der Internetseite für alle Besucher zu gewährleisten, spätestens aber 3 Monate nach Abruf unserer Internetseite.

 

Cookies

 

Was sind Cookies?

 

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man 2 verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, und temporäre/permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseiten und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. Die Speicherung unserer Cookies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Session-Cookie handelt, bis die Session abgelaufen ist.

 

Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung deines Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Links zu Webseiten anderer Anbieter

 

Unsere Homepage enthält auch Links anderer Seiten-Betreiber. Solange der Nutzer einem gekennzeichneten Link nicht folgt, gibt es keine Datenübertragung dorthin. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. 

 

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte zu – Verantwortlicher im Sinne der Datenverarbeitung ist König Rechtsanwälte Partnerschaft Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß mbB, Ansprechpartner ist insoweit Rechtsanwalt Alexander Bergweiler.

Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen;

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um technische Änderungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung, die Sie dann abrufen können.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Site notice / Information according to § 5 TMG (German Teleservices Act) / Legal information

 
 
König Rechtsanwälte Partnerschaft Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß mbB
 
Partners
 
  • Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt (born on December 28th, 1958) / lawyer / lawyer specialized in insolvency law / lawyer specialized in labour and employment law
 
  • Gregor Lambertz (born on November 8th, 1967) / lawyer / lawyer specialized in labour and employment law / lawyer specialized in inheritance law / entitled to conclude legal transactions in the name of the partnership with himself in his own name or as a representative of a third party
 
  • Gerrit Strotmann (born on January 22nd, 1967) / lawyer / lawyer specialized in commercial and corporate law / lawyer specialized in tax law / lawyer specialized in banking and capital market law
 
  • Alexander Z. Bergweiler (born on August 21st, 1970) / lawyer / lawyer specialized in labour and employment law
  • Michaela Porten-Biwer (born on March 25th, 1981) / lawyer / lawyer specialized in inheritance law / lawyer specialized in family law
  • Benjamin Haßelbach (born on October 24th, 1984) / lawyer / lawyer specialized in labour and employment law
  • Florian Lichtmeß (born on December 3rd, 1985) / lawyer / lawyer specialized in architects and building law
 
Registered in the Register of Partnerships of the Local Court of Koblenz on register page
PR 20229, resident in Trier.
 
Kalenfelsstraße 5a
D-54290 Trier
Tel: +49 651 97040-0
Fax: +49 651 97040-40
 
E-Mail: info@koenig-rechtsanwaelte.de
Website: www.koenig-rechtsanwaelte.de
 
 
VAT-ID No. DE149839231
 
Bar Association Koblenz, Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, Germany
 
Insofar as not otherwise stated, all the lawyers are admitted to the bar in the Federal Republic of Germany and are members of the Bar Association Koblenz.

 

The applicable rules of professional conduct for lawyers, such as in particular the Federal Lawyers’ Act (BRAO), Law on the Remuneration of Lawyers (RVG), the regulations for specialized lawyers (FAO), the professional rules for lawyers (BORA), the rules of the Council of Bars and Law Societies in Europe (CCBE), and the law on the professional activity of European lawyers in Germany (EuRAG) can be found on the website of the Federal Bar Association: www.brak.de.
 
 
Liability
 
We have designed our website with utmost diligence. Nevertheless, we cannot be held liable for the correctness, up-to-dateness and completeness of the information given. The content of the website exclusively serves for general information and is not to be regarded as legal consultation.
 
Besides, we have set several "external links" to the websites of third parties. For all of these "external links" please note: we do not have any influence on the design and contents of the linked websites and expressly distance ourselves from all the respective local contents. Any liability for the contents of all the linked websites is hereby excluded.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mentions légales / Données selon § 6 de la loi allemande German Telemedia Act (TMG) / Informations juridiques

 

König Rechtsanwälte Partnerschaft Schmidt Lambertz Strotmann Bergweiler Porten-Biwer Haßelbach Lichtmeß mbB

 

Partenaires

 
  • Prof. Thomas B. Schmidt (né le 28.12.1958) / Avocat / Avocat spécialisé en droit de l'insolvabilité / Avocat spécialisé en droit du travail

 

  • Gregor Lambertz (né le 08.11.1967) / Avocat / Avocat spécialisé en droit du travail / Avocat spécialisé en droit successoral / ayant le pouvoir de conclure des actes juridiques au nom du partenariat, en son propre nom ou en tant que représentant d'un tiers

 

  • Gerrit Strotmann (né le 22.01.1967) / Avocat / Avocat spécialisé en droit du commerce et des sociétés / Avocat spécialisé en droit fiscal / Avocat spécialisé en droit bancaire et droit des marchés de capitaux

 

  • Alexander Z. Bergweiler (né le 21.08.1970) / Avocat / Avocat spécialisé en droit du travail
  • Michaela Porten-Biwer (née le 25.03.1981) / Avocate / Avocate spécialisée en droit de succession / Avocate spécialisée en droit de la famille
  • Benjamin Haßelbach (né le 24.10.1984) / Avocat / Avocat spécialisé en droit du travail
  • Florian Lichtmeß (né le 03.12.1985) / Avocat / Avocat spécialisé en droit des architectes et de la construction

 

Enregistré au registre de partenariats du tribunal de Coblence sous le feuillet de registre PR 20229

Siège à Trèves

 

Kalenfelsstraße 5a

D-54290 Trier

n° téléphone: +49 651 97040-0

n° télécopie: +49 651 97040-40

 

E-mail : info@koenig-rechtsanwaelte.de

Site : www.koenig-rechtsanwaelte.de

 
 

N° TVA intracommunautaire DE149839231

 

Ordre des avocats de Coblence, Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, DE

 

Sauf indications contraires, toutes les avocates et tous les avocats sont inscrits au barreau en République fédérale d'Allemagne et sont membres de l'Ordre des avocats de Coblence.

 

Le code fédéral des avocats, la loi relative à la rémunération des avocats, le code de déontologie des avocats spécialistes, le règlement relatif à l'exercice de la profession d'avocat, les règles de la profession d'avocat dans la Communauté Européenne (CCBE), la loi relative à l'activité des avocats européens en Allemagne se trouvent sur le site de la chambre fédérale des avocats www.brak.de.

 
 
Responsabilité
 
Nous avons apporté un soin particulier à la création de notre site Internet. Néanmoins, nous déclinons toute responsabilité quant à l'exactitude, la mise à jour et l'intégralité des informations qui y sont présentées. Les contenus mis à disposition ont pour but de fournir des informations générales et ne représentent pas de conseil juridique.

 

En outre, nous avons publié sur notre site Internet une rubrique « Liens externes » traitant des sites Internet de tiers. Ce qui suit s'applique à l'ensemble de ces « liens externes » : Nous n'avons absolument aucune influence sur le contenu et la conception de ces sites Internet auxquels les liens renvoient et nous n'assumons donc aucune responsabilité par rapport à l'ensemble du contenu qui y est publié. Une responsabilité des contenus de tous les sites auxquels les liens renvoient est exclue.